• foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
 
 

Siehe alle heutigen Events

 
 

Castelli di Sabbia (de)

Internationales Festival der Sandskulpturen

Ausstellungen

Facebook

 

“Es war einmal... - Ein König! – werden meine kleinen Leser sofort sagen. Nein, Kinder, falsch geraten. Es war einmal ein Holzscheit”  [Die Abenteuer des  Pinocchio von C. Collodi]

Am Sonnabend, 29. Mai 2010 um 20.30 Uhr wird das 13. Festival der Skulpturen aus Sand von Jesolo am Strand an der Piazza Brescia eröffnet. Die dort entstandenen Werke stellen die Abenteuer von Pinocchio dar. Eine spannende Route durch die Geschichte von Pinocchio, die noch heute die kleinen Leser in ihren Zauber bannt. Pinocchio, ein von Carlo Collodi geschaffener Hampelmann, wird durch 17 aus allen Teilen der Welt kommende  Künstler, die mit Sand kreieren, Form verliehen. Für die Koordinierung der Arbeiten sorgt der künstlerische Direktor  Richard Varano,  der das Festival der Stadt Jesolo seit 1998 betreut.

Der Besucher durchläuft die wichtigsten Etappen im Leben des kleinen Hampelmanns: seine Entstehung durch Meister Geppetto, die Begegnung mit dem Furcht erregenden Feuerfresser, die gerissenen Vagabunden Fuchs und Wolf, die graziöse Fee Turchina. Viele andere aus der Phantasie entstiegene Figuren und Plätze schaffen eine Atmosphäre von Spiel und Freude. Dabei kommt der didaktische Gesichtspunkt, den die Geschichte vermittelt, nicht zu kurz.

Der Preis für die Eintrittskarte beträgt 2,00 Euro. Der Eintritt für Kinder unter einem Meter Größe, für Behinderte und ihre Begleitpersonen ist kostenfrei

(aus www.jesolo.it)